Hoher Kleef

aktualisiert

21.04.2019

Besucherzaehler

Harzschützen-Rübeland


Webseite der SG Rübeland e.V.

Hoher Kleef

Hoher Kleef ist eine 306 m ü. NHN hohe Felsformation bei Rübeland im sachsen-anhaltischen Landkreis Harz.


Der Hohe Kleef besteht hauptsächlich aus devonischem Riffkalkstein. Er liegt wenige Meter abseits des Harzer Hexenstieges und kann über einen Wanderweg bestiegen werden. Auf ihm wurde bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Aussichtpavillon errichtet. Von dort bietet sich ein umfassender Blick auf Rübeland, die Bode und die umliegenden Harzberge bis hin zum Wurmberg und zum Brocken.


Der Aussichtspavillon Hoher Kleef ist als Nr. 88 in das System der Stempelstellen der Harzer Wandernadel einbezogen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hoher_Kleef

Ergänzung vom 07.06.2017


Nach Informationen eines alteingesessenen Rübeländers (Wolfgang Hase) ergibt sich für die Höhenangabe des Hohen Kleef ein anderer Wert, als in der o.g. Quelle Wikipedia angegeben.

Demnach ergibt sich eine Höhe über N.N. für den Hohen Kleef von 458,6 m.

Pavillon am Hohen Kleef

Quelle Fotos: Jürgen Wittekop privat

Blick auf Rübeland

Hier am Hohen Kleef befand sich auch von Beginn an das Domizil der Rübeländer Schützengesellschaft, wo nachweislich ab 1855 das Schützenfest zur Ermittlung der Schützenkönige veranstaltet wurde und bis heute

veranstaltet wird.

Quelle Fotos: nach einem DIA- Vortrag von Fritz Brandes † ; bearbeitet von Jürgen Wittekop